Weitere Nachrichten
Das ist Schwarzeneggers Nachfolger als Terminator!

Das ist der neue Terminator: Gabriel Luna. Bislang vor allem durch seine Rolle als Ghost Rider aus der TV-Serie "Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D." bekannt, tritt Luna jetzt in die metallenen…

Sylvester Stallone spielt noch einmal John Rambo!

Rambo-Fans können sich auf das fünfte Abenteuer ihres Actionhelden freuen - mit Sylvester Stallone höchstpersönlich als John Rambo! Die Dreharbeiten für "Rambo V" sollen schon im September beginnen,…

Der Kult-Spion kehrt zurück - Danny Boyle dreht 'Bond 25'

Danny Boyle, Regisseur von Hits wie "Trainspotting" und "Slumdog Millionär", wird bei "James Bond 25" auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Das bestätigte er jetzt selbst einem New Yorker…

Alle Nachrichten


Herausgeschnitten: Diese Szene war selbst für "Deadpool 2" zu krass!

Bei Facebook teilen
Bei Twitter teilen
Bei Google+ teilen
Bei Whatsapp teilen

Abgetrennte Köpfe, Blut, Kotze – in Deadpool 2 geht’s deutlich drastischer zu als in den braven Marvel-Filmen. Die Drehbuchautoren verrieten nun aber, welche Szene die Geschmacksgrenze trotzdem übertreten hätte.

 

In den bisherigen zwei Solo-Kinoabenteuern von Wade Wilson alias Deadpool (Ryan Reynolds) geht es ziemlich unappetitlich zu und deswegen gab’s auch für Deadpool 2, der am morgigen 17. Mai 2018 in unseren Kinos startet, die passende Altersfreigabe. Die Hauptfigur spottet und schnetzelt sich auch dort wieder munter durch die Handlung, diesmal im Kampf gegen den zeitreisefähigen Cable (Josh Brolin), wobei böse Wörter fallen, Köpfe rollen und Körperflüssigkeiten vergossen werden. Aber ein Baby zu töten, auch wenn es ein verdammt böses ist, das war den Machern dann doch zu viel.

 

Wie die Deadpool 2-Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick dem Kollegen von comicbook.com auf Nachfrage bestätigten, war eine Szene geplant, in der Deadpool ein Baby tötet – Baby-Hitler, um genau zu sein. „Ich glaube, sie wurde einfach deswegen herausgeschnitten, weil sie ganz, ganz am Ende gekommen wäre und das Publikum mit einem ‚Uh???‘ zurückgelassen hätte“, so Wernick. „So à la ‚Sicher, es ist Baby-Hitler, aber es ist ein Baby. Es ist irgendwie komisch, sich das anzusehen!“ Die „Deadpool“-Filme haben viele Geschmacklosigkeiten – „aber auch für uns gibt es eine Linie, die wir nicht übertreten wollen“. Wernicks Kollege Reese fügt hinzu: „Ein Baby zu töten könnte diese Linie sein.“

 

Was es in Deadpool 2 am Ende statt des Babymords zu sehen gibt, wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Verlasst euch aber drauf: Es ist derb – und verdammt witzig!

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten!
 D.J. Hayden Jersey